Erzieher*in in der Kurz- und Krisengruppe in Berlin Buch

Deine Einsatzstelle:

Kurz- und Krisengruppen bieten Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen in akuter Notlage eine Rund um die Uhr-Betreuung. Wir sichern das Kindeswohl und helfen bei der Überwindung von Krisen und hohen emotionalen Belastungen. Der Aufenthalt kann bis zur Klärung der Perspektive erfolgen. Diese Klärung erfolgt im Rahmen der Hilfe und mit allen Beteiligten. Wir führen dann die entsprechenden Überleitungsprozesse. Weitere Infos findest du unter: Kurz- und Krisengruppen.

Deine Aufgaben bei uns:

  • Betreuung und Versorgung von Kleinkindern, Kindern im Bezugsbetreuersystem unter Berücksichtigung der individuellen Besonderheiten
  • Emotionale Stabilisierung der Kinder und Förderung der persönlichen Entwicklung
  • Unterstützung bei der Überwindung von Krisen und hohen emotionalen Belastungen
  • Gestaltung eines geschützten pädagogischen Entwicklungsmilieus
  • Systemische und ressourcenorientierte Sicht auf die Herkunftsfamilie, deren Lebenswelt und Sozialraum
  • Gemeinsam altersentsprechende Ziele und Perspektiven schaffen
  • Organisation, Ausgestaltung und Begleitung von Freizeit- und Gruppenaktivitäten
  • Intensive Eltern- und Familienarbeit
  • Kooperation und Transparenz mit und gegenüber allen am Hilfeprozess Beteiligten

Allgemeine Voraussetzungen:

  • eine ausgeprägte Fach- und Sozialkompetenz
  • eine aufgeschlossene und fröhliche Persönlichkeit
  • Spaß an der Arbeit mit Kleinkindern, Kindern und deren Eltern
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Du teilst unseren hohen Anspruch an eine sichere, freundliche und familiäre Atmosphäre

Das bringst du für diese Stelle mit:

  • mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher*in
  • Interesse und Feingefühl für die individuellen Probleme akut belasteter Kinder

Das kannst du von uns erwarten:

Grundlegendes

  • eine Voll- oder Teilzeitstelle mit bis zu 40 Stunden/Woche
  • ein verantwortungsvolles, wertschätzendes und kooperatives Miteinander mit spannender, abwechslungsreicher Tätigkeit mit Sinn
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Austausch auf Augenhöhe mit Kolleg*innen und Vorgesetzten
  • regelmäßige Teamveranstaltungen, Bereichs- und Trägerfahrten, Teamevents, Feste
  • Betriebsrat
  • betrieblichen Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement
  • betriebsärztliche Betreuung
  • JobRad®

Gehalt

  • eine Vergütung orientiert am TVöD; abhängig von Berufserfahrung und Qualifikationen kann das Gehalt verhandelt werden
  • einen Zuschuss zur betrieblichen Altersversorgung
  • Sonderzahlungen gemäß unserer Betriebsvereinbarung

Erfahrungsgewinn

  • eine strukturierte Einarbeitung
  • Supervisionen und Fallteams
  • Feedback- und Personalgespräche
  • regelmäßige, unbürokratische interne und externe Fort- und Weiterbildungen (mind. 20 h im Jahr), Mitbestimmung der Themen

Weitere Stellen

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann sende deine aussagekräftige Bewerbung vorzugsweise per E-Mail mit einem Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen an:

bewerbung@kindeswohl-berlin.de
Kindeswohl-Berlin gGmbH
z.H. Tanja Sandig
Zepernicker Straße 2, Haus 13
13125 Berlin

Erste telefonische Auskünfte erteilt
Tanja Sandig unter 030 91 202 96 14.

Ein Foto ist uns nicht wichtig. Überzeuge uns lieber inhaltlich, weshalb du die/der Richtige für uns bist!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf dich!

Deine Bewerbungsdaten – Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deine persönlichen Daten werden ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Die Angaben in deiner Bewerbung werden dazu in unserem Bewerbermanagementsystem erfasst und gespeichert. Die erfassten und gespeicherten Daten werden nach einer Frist von 4 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vollständig gelöscht bzw. vernichtet. Per Post zugesandte Unterlagen senden wir nur zurück, sofern von dir den Unterlagen ein ausreichend frankierter Rückbriefumschlag beigefügt wurde. Darüber hinaus kannst du deine Bewerbung jederzeit zurückziehen.