Sozialpädagog*in/ Sozialarbeiter*in betreutes Einzelwohnen Mutter-/Vater-Kind in der Kinder- und Jugendhilfe

Darauf kannst du dich bei uns freuen

  • betrieblich finanzierte private Zusatzkrankenversicherung
  • Sonderzahlungen nach jeweils gültiger Betriebsvereinbarung
  • einen Zuschuss zur betrieblichen Al­tersversorgung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Austausch auf Augenhöhe mit Kol­leg*innen und Vorgesetzten u.a. durch flache Hierarchien
  • eine strukturierte Einarbeitung
  • Supervisionen, Fallteams, Feedback- und Personalgespräche
  • unbürokratische interne und externe Fort- und Weiterbildungen (mind. 20 h im Jahr), Mitbestimmung der Themen gewünscht
  • regelmäßige Teamveranstaltungen, Trägerfahrten und Feste
  • Rabatte für Sport- und Fitnessangebote (durch unsere Mitgliedschaft bei „Der Paritätische“)

Das zeichnet dich aus

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik
  • Interesse und Feingefühl für die individuellen Probleme akut belasteter junger Mütter bzw. Väter und deren Kinder
  • Spaß an der Arbeit mit jungen Eltern und deren Kindern
  • eine ausgeprägte Fach- und Sozialkompetenz
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, eigenverantwortliches Arbeiten und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Du teilst unseren hohen Anspruch an eine sichere, freundliche und familiäre Atmosphäre
  • eine aufgeschlossene und fröhliche Persönlichkeit

Dein neues Arbeitsumfeld

Das betreute Einzelwohnen Mutter-/Vater-Kind in Berlin-Weißensee bietet unweit des Weißen Sees trägereigene Wohnungen für junge volljährige Mütter oder Väter und deren Kind/Kinder an. Diese werden dabei unterstützt in ihrem Bestreben, Verantwortung für sich und ihr Kind zu übernehmen.

Weitere Infos findest du unter: Betreutes Einzelwohnen Mutter-/Vater-Kind (BEW MuKi)

Deine Aufgaben bei uns

  • Eigenverantwortliche Betreuung und Beratung von jungen Eltern im ambulanten Rahmen einschließlich der angemessenen Förderung der Verselbständigung
  • Teilnahme und Mitwirkung an Hilfekonferenzen
  • Beratung und Unterstützung in allen Verselbständigungsbereichen des Lebens
  • Zusammenarbeit mit den Jugendämtern, Schulen, Jugendberufshilfe, Jobcenter, Ausbildungsträgern etc.
  • Teilnahme und Mitarbeit an Gremien (Team, Supervision, Kollegiale Beratung, Fortbildung, Qualitätsteam)
  • Organisation, Ausgestaltung und Begleitung von Freizeit- und Gruppenaktivitäten
  • Dokumentation, Förderplanung und Berichtswesen

Weitere Stellen

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann sende deine aussagekräftige Bewerbung vorzugsweise per E-Mail mit einem Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen an:

bewerbung@kindeswohl-berlin.de
Kindeswohl-Berlin gGmbH
z.H. Tanja Sandig
Zepernicker Straße 2, Haus 13
13125 Berlin

Erste telefonische Auskünfte erteilt
Tanja Sandig unter 030 91 202 96 14.

Ein Foto ist uns nicht wichtig. Überzeuge uns lieber inhaltlich, weshalb du die/der Richtige für uns bist!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf dich!

Deine Bewerbungsdaten – Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deine persönlichen Daten werden ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Die Angaben in deiner Bewerbung werden dazu in unserem Bewerbermanagementsystem erfasst und gespeichert. Die erfassten und gespeicherten Daten werden nach einer Frist von 4 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vollständig gelöscht bzw. vernichtet. Per Post zugesandte Unterlagen senden wir nur zurück, sofern von dir den Unterlagen ein ausreichend frankierter Rückbriefumschlag beigefügt wurde. Darüber hinaus kannst du deine Bewerbung jederzeit zurückziehen.